Thema: Ersatzversorgung

Was passiert wenn der Stromvertrag ohne Vorkehrungen ausläuft

Wenn es Stromkunden am freien Markt versäumen, ihren Liefervertrag rechtzeitig mit einem Energieversorger zu regeln, dann tritt die sogenannte Ersatzversorgung zur Anwendung. Energydeal zeigt auf, was damit gemeint ist und welche Konsequenzen das hat.

Zurück

Grundsätzlich sind Stromkunden, die einen ausreichend hohen jährlichen Energieverbrauch aufweisen (mind. 100 MWh), selber für das Vertragswesen ihrer Energielieferverträge zuständig. Das heisst in der Praxis, dass sie mit einem Energieversorgungsunternehmen einen Vertrag abschliessen und nach Ablauf der Vertragslaufzeit diesen entweder verlängern oder rechtzeitig einen Lieferantenwechsel vollziehen müssen.

Meistens werden die Kunden vom bisherigen Anbieter ausreichend früh über auslaufende Verträge informiert, denn auch die Versorger sind natürlich am Fortbestehen der Kundenbeziehung sowie einem reibungslosen Ablauf interessiert. Es gibt aber immer wieder Fälle, wo das Thema auf Kundenseite wenig oder zu wenig Beachtung erhält und so entsprechende Fristen verstreichen, ohne das die Energielieferung für das Folgejahr klar geregelt ist. In solchen Fällen wechselt der Kunde automatisch zum Verteilnetzbetreiber zurück, der am Standort des Kunden für die Grundversorgung zuständig ist. Der Verteilnetzbetreiber ist verpflichtet, die Ersatzversorgung sicherzustellen. Diese erfolgt in der Regel zu deutlich höheren Tarifen als die Grundversorgung.

Die Branche hilft sich selbst

Heute existiert für die Ersatzversorgung noch keine gesetzliche Regelung. Das aktuell gültige Stromversorgungsgesetz (StromVG) kennt dazu keinen Passus. Doch wie so oft in solchen Fällen, weiss sich die Branche zu helfen und hat dafür sogenannte Branchenempfehlungen abgegeben. So steht in einer Branchenempfehlung vom Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen (VSE) zum Thema Ersatzversorgung:

«Der Prozess Ersatzversorgung kommt zur Anwendung, wenn ein Endverbraucher mit Netzzugang versäumt hat, seine Stromlieferung rechtzeitig vertraglich zu regeln. In diesem Fall ist der Verteilnetzbetreiber verpflichtet eine Ersatzversorgung bzw. Notversorgung sicherzustellen. Diese kann jedoch zu anderen Konditionen als die Grundversorgung erfolgen.»

Da Energielieferverträge in der Regel auf das Kalenderjahr ausgelegt sind, müssen neue Verträge jeweils bis Mitte Dezember des letzten Vertragsjahres unterzeichnet werden, damit ein möglichst reibungsloser Ablauf garantiert ist. Diese Frist gilt insbesondere auch beim Wechsel des Lieferanten, denn dem bisherigen und dem neuen Energieversorger muss ausreichend Zeit für die Wechselmodalitäten eingeräumt werden. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, beginnt in der Regel der Prozess vom Wechsel in die Ersatzversorgung.

Revision des StromVG soll Klarheit bringen

Im Ergebnisbericht des Bundes zur «Vernehmlassung zum Bundesbeschluss über die zweite Etappe der Strommarktöffnung» vom April 2016 wurde festgehalten, dass die Mehrheit der Vernehmlassungsteilnehmer eine Revision des StromVG für notwendig hält. So wird u.a. eine explizite gesetzliche Bestimmung zur Ersatzversorgung gefordert. Gemeinden, Städte, Dachverbände der Städte und Berggebiete sowie die Grünliberale Partei wünschen sich Bestimmungen über die Ersatzversorgung im Falle von Lieferantenausfällen. Dies wird insbesondere auch vom nationalen Netzbetreiber Swissgrid unterstützt. Eine solche gesetzliche Bestimmung dürfte also nur noch eine Frage der Zeit sein.


Der VSE ist der Branchendachverband der schweizerischen Elektrizitätsunternehmen. Er setzt sich für gute Rahmenbedingungen für die Elektrizitätswirtschaft sowie für eine sichere Stromversorgung ein und informiert die Öffentlichkeit über Themen der Elektrizitätsbranche.
www.strom.ch

  • Text: Manfred Hartmann, 16. November 2018

Mit energydeal verpassen Sie keine Fristen

Wenn Sie für 2019 noch keinen gültigen Energievertrag haben, dann nehmen Sie das noch heute in Angriff. In vier einfachen Schritten geht Strombeschaffung auf energydeal.ch.

Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf!

Einsparungen einfach berechnen

Mit drei einfachen Eingaben können Sie ermitteln, wie viel Geld Sie mit der Energiebeschaffung über energydeal im Jahr einsparen können.

Ihre Gesamteinsparung könnte {{calculatorSavingVM.resultTotal | currency : 'CHF' : 0 }} betragen. Kontaktieren Sie uns.

Der Betrag ist lediglich eine Schätzung. Kontaktieren Sie uns und wir prüfen Ihre individuelle Situation gemeinsam.

Kontaktieren Sie uns.

Sie verfügen über eine relativ hohe Anzahl Messpunkte bzw. einen hohen jährlichen Stromverbrauch. Für eine Einschätzung ihres Einsparungspotentials nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Unsere Berater helfen Ihnen gerne weiter.

Herzlichen Dank für Ihre Anmeldung für unseren Newsletter

Sie erhalten in Kürze ein Bestätigungs-Mail von uns. Sie haben jederzeit die Möglichkeit sich von unserem Newsletter abzumelden.

Wenn Sie in der Zwischenzeit Fragen zu energydeal haben oder sich bereits konkret für eine digitale Strombeschaffung interessieren, können Sie sich gerne bei uns melden.

Auf geht's

Login

Sie möchten sich auf energydeal registrieren? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.