Thema: Marktliberalisierung

Bundesrat will Strommarkt vollständig öffnen

Der Bundesrat hat die Vernehmlassung zur Revision des Stromversorgungsgesetzes initiiert. Damit will die Regierung die vollständige Liberalisierung des Schweizer Strommarktes vorantreiben. Und bei energydeal können Sie davon profitieren!

Zurück

Die abtretende Bundesrätin und zuständige Energieministerin Doris Leuthard trat am Mittwoch 18. Oktober 2018 wohl eines der letzten Male zu einem Sachgeschäft vor die Schweizer Medien und Öffentlichkeit. Ihre Ankündigung, die Revision des Schweizerischen Stromversorgungsgesetzes in die politische Vernehmlassung zu übergeben, hat Branchenexperten inhaltlich kaum überrascht, war doch die darin enthaltene vollständige Marktöffnung bereits seit längerem ein Thema. Der Zeitpunkt der Ankündigung, kurz vor Ihrem Amtsabtritt jedoch schon.

Für die Schweizer Strombranche bedeutet der geplante Schritt hin zur vollständigen Liberalisierung eine regelrechte Revolution. Bisherige Monopole in der Stromversorgung werden damit aufgelöst und der freie Wettbewerb wird übernehmen. Gemäss dem bundesrätlichen Communiqué und den Aussagen Leuthards liegt der Fokus aber auf der Versorgungssicherheit, einem effizient funktionierenden und offenen Markt sowie neuer Regulierungen, die den Ausbau der erneuerbaren Energieproduktion fördern soll.

Was ändert sich mit der vollständigen Marktöffnung?

Neu sollen auch Haushalte und Kunden aus dem Gewerbe ihren Stromanbieter frei wählen können. Bis anhin ist dies nur Kunden mit einem Jahresverbrauch von mehr als 100 MWh gestattet. Im Gegensatz zu den Grossverbrauchern dürften Kleinkunden gemäss den Plänen des Bundesrates jedoch vom Markt auch wieder zurück in die Grundversorgung wechseln.

Mit dem Schritt zur kompletten Marktöffnung wird der automatisierte Stromeinkauf, und damit die Nutzung von energydeal, für einen noch grösseren Kundenkreis interessant. Wie Leuthard an der Medienkonferenz medienwirksam ausführte, sind 99% aller Stromkunden heute noch im Monopol. Die kleinen Gewerbebetriebe machen über 90% aller Gewerbebetriebe in der Schweiz aus. Ausserdem gibt es rund 3.7 Mio. Privathaushalte in der Schweiz, die dann ihren Stromanbieter selber wählen dürfen.

Für unsere energydeal-Kunden sowie alle weiteren Grosskunden, die bereits heute schon marktberechtigt sind, ändert sich die Situation mit der kompletten Liberalisierung ebenfalls zum Besseren. So dürfen sie zukünftig für alle Standorte («grosse» und «kleine») den Stromlieferanten wählen.

  • Text: Manfred Hartmann, 18. Oktober 2018

Einsparungen einfach berechnen

Mit drei einfachen Eingaben können Sie ermitteln, wie viel Geld Sie mit der Energiebeschaffung über energydeal im Jahr einsparen können.

Ihre Gesamteinsparung könnte {{calculatorSavingVM.resultTotal | currency : 'CHF' : 0 }} betragen. Kontaktieren Sie uns.

Der Betrag ist lediglich eine Schätzung. Kontaktieren Sie uns und wir prüfen Ihre individuelle Situation gemeinsam.

Kontaktieren Sie uns.

Sie verfügen über eine relativ hohe Anzahl Messpunkte bzw. einen hohen jährlichen Stromverbrauch. Für eine Einschätzung ihres Einsparungspotentials nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Unsere Berater helfen Ihnen gerne weiter.

Herzlichen Dank für Ihre Anmeldung für unseren Newsletter

Sie erhalten in Kürze ein Bestätigungs-Mail von uns. Sie haben jederzeit die Möglichkeit sich von unserem Newsletter abzumelden.

Wenn Sie in der Zwischenzeit Fragen zu energydeal haben oder sich bereits konkret für eine digitale Strombeschaffung interessieren, können Sie sich gerne bei uns melden.

Auf geht's

Login

Sie möchten sich auf energydeal registrieren? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.